Datum

RECAP Stubai Premiere 2017

25. 10. 2017 / 13:12 Uhr

Die neunte Auflage der Stubai Premiere war einfach nur absoluter Wahnsinn. Lest hier was am legendären Premieren-Wochenende so lief:

Perfekt geshapter Park, Sonnenschein pur, abwechslungsreiche Side-Events, bestens gelaunte Snowboarder, Freeskier und Brands - all das steht sinnbildlich für die diesjährige Stubai Premiere.

Für alle die nicht an der Stubai Premiere No. 9 teilnehmen konnten, oder das Wochenende einfach nochmal in Ruhe Revue passieren lassen wollen, haben wir einen feinen, knackigen Recap zusammengebaut:
FREITAG - 20.10.
DC STUBAI ZOO
Am Freitag lag der Fokus bei bestem Kaiserwetter auf einer Sache: Shredden gehen im DC Stubai Zoo! Denn die Shape-Crew von Schneestern hat auch in diesem Jahr wieder extrem gute Arbeit geleistet und ein Setup aufgebaut das seinesgleichen sucht. Auf der Pro-Line wurde gleich am Freitag ein Trickfeuerwerk abgebrannt welches man sonst eher mitten in oder zum Ende der Snowpark-Saison zu sehen bekommt.
NEUSTIFT
Nach dem Shredden verlagerte sich das wilde Treiben vom Stubaier Gletscher - dem größten Gletscherskigebiet Österreichs - nach Neustift in die beiden bewährten Party-Locations. Im Dorfpub heizten DJ Kidd Salute und DJ Smart den feierlustigen so richtig ein. Gegenüber im Club Rumpl zeigte DJ Montaro dem Partyvolk wo der DJ-Frosch die Locken hat.
SAMSTAG - 21.10.
DC STUBAI ZOO
Auch am Samstag ließ sich der Wettergott nicht lumpen und hat allen Shreddern einen weiteren Bluebird-Tag beschert.
NIKITA For Girls Who Ride
Um 11.30 Uhr trommelte Henry Jackson - seinerseits unersetzbarer Speaker - alle Snowboard- und Freeski-Ladies im DC Stubai Zoo zur NIKITA For Girls Who Ride Session zusammen. Und schon gleich von Beginn an zeigten die Ladies ihren Skill und ihren Style, wofür sie von NIKITA entweder mit Bargeld und/oder mit NIKITA Goodies belohnt wurden.
HORSEFEATHERS ELBOWS & EDGES by Tyler Chorlton
Gegen 14.00 Uhr verlagerte sich das Side-Event-Treiben aus dem DC Stubai Zoo auf die Piste oberhalb des Brandsaloons. Denn dort hieß es: Style ist nicht nur im Park auf Rails und Kickern zu finden, sondern definitiv auch auf der Piste. Wie der Name schon erahnen lässt, ging es beim Horsefeathers Elbows & Edges darum sich mit größtmöglichem Style und größtmöglicher Schräglage die Piste zu entlang zu carven. Wer Henry und das Horsefeathers Team von seiner Kanten-Arbeit überzeugen konnte wurde mit Cash und/oder mit Goodies von Horsefeathers belohnt.
GO AND RIDE WITH TRAVIS
Travis Rice reiste mit Robin van Gyn, Austen Sweetin und Brayan Fox am Donnerstag zur Premiere seines neuen Streifens DEPTH PERCEPTION nach Innsbruck und verbrachten das Wochenende zusammen bei der Stubai Premiere. Diese Gelegenheit liesen wir natürlich nicht ungenutzt: Als besonderes Special der diesjährigen Stubai Premiere bot QUIKSILVER zwei Shred-Kumpels die Möglichkeit sich gemeinsam mit Travis das Snowboard anzuschnallen und eine coole Zeit mit DEM Big Name des Snowboardens zu verbringen. Die glücklichen Gewinner erhielten neben einer unvergessliche Zeit mit ihrem Idol zudem ein komplettes Outfit von QUIKSILVER bzw. ROXY, ein Wochenendticket für die Stubai Premiere und zwei Übernachtungen im 4* Superior Sporthotel Neustift.
BRANDSALOON
Ein fester und essentieller Bestandteil der Stubai Premiere ist natürlich der Brandsaloon. Auch in diesem Jahr konnten alle Skigebiets-Gäste die neusten Sachen der kommenden Winter-Saison bei über 35 Brands testen. Von Snowboard, über Ski, bis hin zu Helmen und Accessoires. Der Brandsaloon hatte für jeden Geschmack etwas zu bieten.
NEUSTIFT
Ab 16.00 Uhr lag der Fokus voll auf dem Special Guest der diesjährigen Stubai Premiere und der lebenden Snowboard-Legende TRAVIS RICE. Der ein oder andere hat Travis bereits am Freitag beim Shredden auf dem Stubaier Gletscher oder im DC Stubai Zoo beobachten können. Doch für alle, die sich ein Autogramm von ihm abholen und kurz mit Travis quatschen wollten war der MOREBOARDS After-Shred Hangout genau das Richtige. Bei Freibier und BBQ war der Platz vor dem Moreboards Store in Neustift auch dementsprechend prallgefüllt.
Ab 21.00 Uhr startete die Party-Nacht mit der Movie-Premiere von ARBOR SNOWBOARDS neuem Streifen "COSA NOSTRA".
Danach heizten DJ Kidd Salute und DJ Montaro dem Dorfpub nach allen Regeln der Kunst so richtig ein. Im Club Rumpl brachten die Groove Fellaz die Partymeute so richtig zur Eskalation. Und dementsprechend lang war für einige Besucher auch der Party-Abend.
SONNTAG - 22.10.
DC STUBAI ZOO
Da sich der Wettergott am Freitag und Samstag so sehr ins Zeug gelegt hat, hat er sich am Sonntag eine kleine Auszeit gegönnt. Doch selbst Wolken und leichtes Schneetreiben konnte die Snowboarder und Freeskier nicht davon abhalten im DC Stubai Zoo einfach weiter einen Banger-Trick nach dem anderen zu bringen.
JIB THE LIB BY LIB TECH
Und dass alle Snowboarder und Freeskier nach der langen Partynacht noch lange nicht müde waren, hat man bei der JIB THE LIB by Lib Tech Session gesehen. Direkt neben der Parkbase blieben sogar dem sonst nicht wortkargen Henry Jackson bei dem hohen Trickniveau die Worte aus. Dementsprechend gute Tricks musste man zeigen um eines der vielen Goodies von Lib Tech abzustauben.
Weitere Bilder der Stubai Premiere können unter folgendem Link heruntergeladen werden: https://goo.gl/rg2L4Q
WHAT'S UP NEXT?

Stubai Prime Park Sessions - 25. Oktober bis 22. November 2017
Die weltbesten Snowboarder und Freeskier kommen zum Training auf der eigens gebauten Prime-Line in den DC Stubai Zoo.

FIS Freeski World Cup Stubai - 24.-26. November 2017 - DC Stubai Zoo Pro-Line
Über 120 Starter aus 24 Nationen, darunter etliche Stars der Szene wie Jesper Tjäder, Henrik Harlaut, Andri Ragettli und viele mehr nutzen bei der Weltcup Premiere am Stubaier Gletscher eine der letzten Möglichkeiten sich für die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang zu qualifizieren.
Die Weltcup Line bleibt nach dem 26. November noch bis Anfang/Mitte Dezember für alle geöffnet.